Hans-Jürgen Glotzbach | Rainer Goldbach | Hans Röder

Handbuch für den Vollstreckungsdienst

ABC der pfändbaren und unpfändbaren beweglichen Sachen, Forderungen und anderen Vermögensrechte

Das Praxishandbuch für die schnelle und effiziente Lösung der aktuellen Vollstreckungsprobleme liefert die genaue Kenntnis, wie die Grundsätze und Ausnahmen der Zwangsvollstreckung im Alltag anzuwenden sind.

Im Handbuch für den Vollstreckungsdienst werden alle Fragen zu den Themen der Sach- und Forderungspfändung ausführlich und übersichtlich behandelt. Das Praxishandbuch ist damit für alle im Vollstreckungsdienst stehenden Personen eine zuverlässige und aktuelle Arbeitshilfe.

Durch regelmäßige Ergänzungslieferungen wird stets der neueste Stand der Gesetzgebung und der Rechtsprechung gewährleistet.


In der 42. Ergänzungslieferung (Stand April 2019) werden u. a. die ab 1. Juli 2019 geltenden neuen Pfändungsfreigrenzen nach § 850c Abs. 1 und 2 Satz 2 ZPO berücksichtigt. Die neuen Grenzen entsprechen der Erhöhung des steuerlichen Grundfreibetrags nach § 32a Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 des Einkommensteuergesetzes.

Die Zwangsvollstreckung der kommunalen Vollstreckungsbehörden erfolgt immer häufiger auch unter Einbeziehung der Gerichtsvollzieher. Damit die Zusammenarbeit erfolgreich und unkompliziert ablaufen kann, ist es wichtig, dass jeder die gesetzlichen Grundlagen und die Vorgehensweise der anderen Seite kennt.

Aus diesem Grund stellen die Autoren die betroffenen Vollstreckungsverfahren sowohl aus Sicht der öffentlichen Kassen als auch aus Sicht der Gerichtsvollzieher dar. Ergänzend werden sukzessive die aktuellen Gesetzestexte der kommunalen Verwaltungsvollstreckungsgesetze der Länder in das Werk aufgenommen.


Handbuch für den Vollstreckungsdienst, begründet von Hans Röder, fortgeführt von Hans-Jürgen Glotzbach, langjähriger Referent für das Verwaltungszwangsverfahren, und Rainer Goldbach, Dipl.-Rechtspfleger (FH), Leiter des Projekts „Interkommunale Zusammenarbeit Immobiliarvollstreckung“ bei der Stadt Mörfelden-Walldorf und Schriftleiter des Handbuchs für das Verwaltungszwangsverfahren sowie Mitautor mehrerer Fachbücher.

ISBN 9783792200193


Es ist nach wie vor ein hervorragender Fundus für jeden Praktiker, der rechtlich fundiert auf dem Gebiet der Vollstreckung arbeiten möchte, also auch für alle Gläubigervertreter, auch auf für Ausbildungszwecke in der Kommunalverwaltung und Justiz.

Stefan Mroß, in: Deutsche Gerichtsvollzieher Zeitung (DGVZ) 10/2018

Auch erhältlich:

Handbuch für den Vollstreckungsdienst – Digital
Handbuch für den Vollstreckungsdienst – Digital
Handbuch für den Vollstreckungsdienst – Print + Digital
Handbuch für den Vollstreckungsdienst – Print + Digital

Artikel im Warenkorb

Keine Produkte im Warenkorb.
Handbuch für den Vollstreckungsdienst (Fortsetzungsbezug)

Artikel bestellen


Handbuch für den Vollstreckungsdienst

ISBN: 978-3-7922-0019-3

Autoren: Hans-Jürgen Glotzbach | Rainer Goldbach

  • Loseblattausgabe
  • Stand: 42. Ergänzung (April 2019)
  • DIN A5
  • 3.866 Seiten in 3 Ordnern

2 bis 3 Ergänzungslieferungen pro Jahr, der Preis richtet sich nach dem Umfang.

Der Fortsetzungsbezug des Loseblattwerks ist frühestens nach 1 Jahr kündbar, anschließend zum Monatsende.

Der Standardkommentar für die schnelle und effiziente Lösung der aktuellen Vollstreckungsprobleme liefert die genaue Kenntnis, wie die Grundsätze und Ausnahmen der Zwangsvollstreckung im Alltag anzuwenden sind.


Produktwahl:
Preis: 99.00
(inkl. 7.00% MwSt.: 6.48€ - keine Versandkosten)

Lieferzeit:

innerhalb von 7 Werktagen

Menge: