Seite drucken

Hans-Jürgen Glotzbach | Torsten Heuser

Thüringer Verwaltungszustellungs- und Vollstreckungsgesetz – Digital

Kommentar für die Praxis

Speziell auf die Bedürfnisse des Thüringer Verwaltungsvollstreckungsgesetzes zugeschnitten, unterstützt der digitale Kommentar alle Praktiker bei der schnellen und kompetenten Lösung von täglich aufkommenden Fragen.

Das Verwaltungsvollstreckungsrecht ist für die kommunalen Kassen in Thüringen von großer Bedeutung, denn auch für die Thüringer Kommunen gilt der Grundsatz der Eigenvollstreckung. Das heißt, eigene Verwaltungsakte können selbst und durch eigene Organe vollstreckt werden.

Den Bediensteten in den kommunalen Vollstreckungsbehörden hilft der vorliegende Praxiskommentar, auftretende Probleme bei der Realisierung sowohl von öffentlich-rechtlichen als auch von privatrechtlichen Forderungen zu lösen. Mit der ausführlichen Kommentierung und den kompetenten Erläuterungen des Gesetzestextes geben die beiden Autoren fachlichen Rat an die Hand, der Praktiker im Alltag zuverlässig unterstützt.

Von Hans-Jürgen Glotzbach, langjähriger Referent für das Verwaltungszwangsverfahren im Fachverband der Kommunalkassenverwalter e.V. und Autor mehrerer Fachbücher zum Vollstreckungsrecht, und Torsten Heuser, Dipl.-Verwaltungswirt (FH), ist stellvertretender Vorsitzender des Bundesausschusses für das Verwaltungszwangsverfahren des Fachverbandes der Kommunalkassenverwalter e. V. und Kassenverwalter der Verbandsgemeinde Aar-Einrich. ISBN 9783792202357


Es handelt sich um eine digitale Ausgabe, die Ihnen sowohl in der Webbrowser-Anwendung Vollstreckungs- und Kassenrecht – Digital als auch in der kostenlosen iOS- und Android-App VollstR/Kasse zur Verfügung steht.


Vorteile der digitalen Ausgabe:

Auch erhätlich:

Thüringer Verwaltungszustellungs- und Vollstreckungsgesetz
Thüringer Verwaltungszustellungs- und Vollstreckungsgesetz