Cover Immobiliarvollstreckung

Hans-Jürgen Glotzbach | Rainer Goldbach

Immobiliarvollstreckung aus Sicht der kommunalen Vollstreckungsbehörden

Handbuch für Praxis und Ausbildung

7. Auflage

Ein Handbuch zur Immobiliarvollstreckung, das vor allem den kommunalen Vollstreckungsbehörden, aber auch allen anderen Behörden, die sich mit den Regeln des Verwaltungsvollstreckungsrecht beschäftigen, einen wertvollen Überblick gibt.

Soll eine Gemeinde ihre Forderungen bei Gericht lediglich anmelden oder ist sie besser beraten, einem bereits angeordneten Verfahren beizutreten? Ab welchem Stadium sollte sie selbst einen entsprechenden Antrag auf Immobiliarvollstreckung stellen? Diese und andere wichtige Fragen werden kompetent und ausführlich beantwortet.

Das mit der 7. Auflage grundlegend überarbeitete und erweiterte Handbuch konzentriert sich auf die Besonderheiten der Vollstreckung in das unbewegliche Vermögen aufgrund öffentlich-rechtlicher Geldleistungen. Es bietet allen Behörden, die nach den Regeln des Verwaltungsvollstreckungsrechts vollstrecken, und den Rechtspflegerinnen und Rechtspflegern der Vollstreckungsgerichte einen schnellen und umfassenden Überblick sowie mit taktischen Hinweisen und Anleitungen zahlreiche hilfreiche Tipps für die Praxis.

Unter Berücksichtigung sowohl der aktuellen Rechtsprechung als auch der gesetzlichen Änderungen wurde das Handbuch in der 7. Auflage ergänzt und aktualisiert, vor allem die Ausführungen zu folgenden Themen:

•    Welche Forderungen sind öffentliche Lasten?
•    Einmalbeträge als wiederkehrende Leistungen
•    Sicherung durch Zwangshypothek oder Sicherungsgrundschuld?
•    Bewertung des Kostenrisikos im Zwangsversteigerungsverfahren
•    Immobiliarvollstreckung und Insolvenzverfahren
•    Rückgewährsansprüche und Eigentümererlösanspruch

Zahlreiche Tipps in Form von taktischen Hinweisen und Verhaltensregeln helfen Probleme in der Praxis zu lösen und unnötige Kosten zu sparen.

Begründet von Hans-Jürgen Glotzbach und Günter Mayer, fortgeführt von Hans-Jürgen Glotzbach, Referent für das Verwaltungszwangsverfahren, und Rainer Goldbach, Dipl.-Rechtspfleger (FH), u. a. Fachberater des Bundesausschusses für das Verwaltungszwangsverfahren des Fachverbandes der Kommunalkassenverwalter e. V.
ISBN 9783792202395

Bewertend ist festzustellen, dass es den Kommentatoren gelingt, die etwas sperrige und spröde Rechtsmaterie für die kommunalen und öffentlichen Rechtspraktiker unter der Interessen- und Sichtlage der öffentlichen Verwaltung in hervorragender Weise aufzubereiten. Auch "Neueinsteigern" dürfte der Zugang zu diesem speziellen Rechtsgebiet und die Anwendung in der Vollstreckungspraxis sehr erleichtert werden.

Helmut Hagemann zur Vorauflage, in: Zeitschrift für Kommunalfinanzen (ZKF) 3/2015

Auch erhältlich:

Immobiliarvollstreckung aus Sicht der kommunalen Vollstreckungsbehörden – Digital
Immobiliarvollstreckung aus Sicht der kommunalen Vollstreckungsbehörden – Digital

Artikel im Warenkorb

Keine Produkte im Warenkorb.
Immobiliarvollstreckung aus Sicht der kommunalen Vollstreckungsbehörden (Buch)

Artikel bestellen


Immobiliarvollstreckung aus Sicht der kommunalen Vollstreckungsbehörden

ISBN: 978-3-7922-0239-5

Autoren: Hans-Jürgen Glotzbach | Rainer Goldbach

  • 7. Auflage 2018
  • 358 Seiten
  • DIN A5
  • kartoniert

Mit diesem Handbuch werden kommunalen Vollstreckungsbehörden schnell und ausführlich die verschiedenen Möglichkeiten der Vollstreckung in das unbewegliche Vermögen zur Realisierung ihrer Forderungen öffentlich-rechtlicher und zivilrechtlicher Natur aufgezeigt.


Produktwahl:
Preis: 42.00
(inkl. 7.00% MwSt.: 2.75€ - keine Versandkosten)

Lieferzeit:

innerhalb von 7 Werktagen

Menge: